Monatlicher Lettischer Tourismus-Newsletter
April, 2015

Kulturtourismus
Mit einem umfangreichen Kulturprogramm in Lettland wird in diesem Jahr das 150. Jubiläumsjahr der lettischen Schriftsteller Rainis und Aspazija gefeiert. Es werden die Persönlichkeiten beider berühmten Autoren und ihr Beitrag zur Kultur geehrt. Die Aktivitäten des Jahres von Rainis und Aspazija werden auch in der Literatur und im Buchgewerbe stattfinden. Die Veranstaltungen...
Mit zehn Tage andauernden Feierlichkeiten und auserlesenen Konzerten wird im Mai in Jūrmala der erneuerte Kleine Saal des Konzertsaals Dzintari seine Türen öffnen. Die Eröffnungswoche des Kleinen Saals des Konzertsaals Dzintari wird am 20. Mai mit dem Konzert des berühmten Pianisten Vestards Šimkus und von Maestro Raimonds Pauls beginnen. Das Eröffnungsfest des...
Unterhaltungstourismus
Fast in der Stadtmitte zwischen zwei Parks liegt die Freilichtabteilung des Museums für Geschichte von Jēkabpils- "Der Selonen-Hof". Sie befindet sich in einem Park, den seinerzeit der größte Unternehmer von Jakobstadt, der Bierbrauer A. Hickstein eingerichtet hat. Auch der allen Einwohner der Stadt gut bekannte Kena-Park liegt ganz in der Nähe. Im "Selonen-Hof" ist die...
Für die Letten ist das Badhaus seit jeher der Ort gewesen, wo nicht nur der Körper, sondern auch die Seele weiß gewaschen wurde. Nicht umsonst ist es in Lettland möglich, fast in jedem Gästehaus unvergessliche Badrituale zu genießen. Das Badmuseum lässt die Badtraditionen gründlich kennenlernen, seine Exposition besteht aus sechs historischen und einem...
Einkaufstourismus
Der größte Jahrmarkt für Handwerkererzeugnisse wird jedes Jahr Anfang Sommer im Ethnographischen Freilichtmuseum Lettlands ausgetragen, wo man sich mit dem vielfätigen Reichtum angewandter Volkskunst bekanntmachen und die für sich angenehmsten Stücke auswählen kann. Am 6. und 7. Juni werden sich auf dem Jahrmarkt Tausende Meister der Handwerkskunst aus ganz...
Nachrichten aus der Tourismusbranche
Das Lettland Institut (LI) hat die neue Serie der Videoclips "Erzählungen Lettlands" im Rahmen der Kampagne zur Förderung der internationalen Erkennbarkeit Lettlands veröffentlicht, die zur Befriedigung der Interessen geschaffen sind, die durch die Präsidentschaft Lettlands im Rat der EU entstanden ist. Die Videoerzählungen sind auf dem erneuerten offiziellen staatlichen...
2014 wurden in Hotels und anderen Touristenunterkünften Lettlands 2,1 Millionen Gäste bedient, die in den Unterkünften 4,2 Millionen Nächte verbracht haben. Somit hat sich die Anzahl der bedienten Gäste und der in den Unterkünften verbrachten Nächte im Vergleich zur Periode der letzten zehn Jahre verdoppelt- im Jahr 2004 hatten 901400 Gäste 2,1 Millionen...
Gastronomietourismus
Neben den nationalen Spezialitäten "Sklandrausis" und "gebrühtes Roggenbrot" sind auch Carnikava-Neunaugen ins Register der Europäischen Union (EU) für geschützte garantiert traditionelle Spezialitäten eingetragen worden. Als "Carnikava-Neunaugen" werden Neunaugen (Lampetra fluviatilis) bezeichnet, die in bestimmter Region- im Fluß Gauja auf dem Territorium...
Lettland in den Medien
Das irländische Portal für Lebenstil "Loving Trends" hat eine Liste mit den zehn besten Cafes von Riga erstellt, wo kostenloses Wlan zugänglich ist. Die Cafes wurden nach Zugänglichkeit des Wlans bewertet, dem besten Kaffee und der Möglichkeit, dringende Arbeiten im virtuellen Milieu durchzuführen. "Viele von uns haben heutzutage eine Arbeit gewählt, wo der...
Das britische Paar tauscht in seinem Reiseblog „Kathmandu & Beyond” Erfahrungen über den Aufenthalt von einigen Tagen in Riga aus, von den baltischen Städten haben sie gerade die Hauptstadt Lettlands am höchsten bewertet. "Riga ist eine herrliche Stadt. (...) Im großem und ganzen hat uns Riga am meisten von allen Städten der baltischen Länder...
Dies ist der offizielle Newsletter des Fremdenverkehrsamts Lettland. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Fremdenverkehrsamts Lettland. Für Fragen, Kommentare und zusätliche Information über touristische Möglichkeiten in Lettland bitte klicken Sie hier.
© Fremdenverkehrsamt Lettland © LETA